Google+

Markus Gut verlässt Y&R Group Switzerland – Swen Morath wird CCO

6 months ago by in Y&R Group Switzerland

Markus Gut, Chief Creative Officer CCO und Verwaltungsrat der Y&R Group Switzerland, hat sich nach 10 Jahren entschieden, die Agentur auf eigenen Wunsch per Ende Juni 2017 zu verlassen. Swen Morath, Creative Director ECD, wird zum Chief Creative Officer befördert und tritt seine Nachfolge an.

Markus Gut kam nach 13jähriger Tätigkeit als CCO von Publicis 2007 zu Y&R und baute zusammen mit Andreas Widmer die Y&R Gruppe Schweiz auf. Er ist massgeblich am Ausbau und Erfolg der Kommunikationsgruppe beteiligt. Die Agentur vereint heute über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist auf Modern Campaigning, datengetriebenes Online-Marketing und E-Commerce Lösungen fokussiert.

Markus Gut ist einer der meistausgezeichneten Kreativen der Schweiz. Er hat für Unternehmen wie Migros, Audi, Geberit und Zweifel deren Kommunikations-Auftritte geprägt. Er ist langjähriges Vorstands-Mitglied des Art Directors Club Schweiz ADC, Mitglied des Britischen D&AD und des Schweizerischen Grafiker Verbandes SGV. Gut ist zudem Beirat der Hochschule der Künste Zürich ZHdK und doziert an der HWZ und Ad School.

«Ich habe mir diesen Schritt lange und gut überlegt. Nach so langer Zeit in den besten internationalen Agenturen möchte ich ein neues Kapitel aufschlagen und nach einer Auszeit anfangs 2018 als Unternehmer tätig werden», begründet Markus Gut seinen Weggang. «Es freut mich, dass ich mit Swen Morath einen Nachfolger aufbauen konnte, den ich vor zwei Jahren ins Team geholt habe.»

Swen Morath ist bereits seit zwei Jahren als Creative Director bei der Y&R Group Switzerland tätig. Der gelernte Kommunikationsdesigner bringt neben zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen für seine Arbeiten auch internationale Erfahrung mit. In seiner beruflichen Laufbahn war Morath bei Landor Associates und Skylab Design in London tätig. Weitere Stationen seiner Karriere waren Lowe Corporate in Zurich, Heye sowie Publicis, ebenfalls in Zürich.

Swen Morath: «Y&R ist eine der Top-Agenturen in der Schweiz und wird für ihre kreative Handschrift von namhaften Brands geschätzt. Wir werden diesen Weg weitergehen und Marken dabei begleiten, ihren Kunden in der digitalen Welt besondere integrierte Markenerlebnisse zu bieten.»

«Wir bedauern den Abgang von Markus Gut sehr und danken ihm für alles, was er für die Agentur in den letzten Jahren geleistet hat. Wir freuen uns, dass wir mit Swen Morath einen Nachfolger aus den eigenen Reihen finden konnten, um so die kreative Kontinuität zu gewährleisten», meint dazu CEO Andreas Widmer.

Die perfekte Synergie von digitalem Know-how und kreativem Können: Advico Y&R, Futurecom, Wunderman, Allaccess, EXXTRA und Y&R Consulting.