Media Use Index 2014 – Das Smartphone schlägt alle

4 years ago by in Allgemein, Mobile, MUI, Studien, Trends, Y&R Consulting Tagged: , , ,

Das Internetnutzungsverhalten der Schweizer Bevölkerung hat sich über die letzten Jahre massgeblich verändert. Mit dem Smartphone wird heute bereits dreimal so viel auf das Web zugegriffen wie 2010. Der immerwährende Zugang und Austausch von Informationen ist daher für viele ebenso selbstverständlich geworden wie der allmorgendliche Kaffee. Dieser anhaltende Trend spiegelt sich auch im Medienkonsumverhalten wieder.

Mediennutzung: Mobile Internetnutzung steigt weiter an, klassische Kanäle stagnieren.

Die klassischen Medienkanäle stagnieren. Nebst einem konstant hohen TV-Konsum ist Digital-TV weiterhin auf dem Vormarsch und erreicht schon 72% der Bevölkerung, Internet per Computer konnte sich bei 87% der Schweizer etablieren, Gratiszeitungen werden von zwei Dritteln konsumiert und bezahlte Tageszeitungen liest noch die Hälfte der Schweizer. Die Radionutzung pendelt sich auf einem Niveau von 69% ein.

Die Highlights der MUI-Studie können auf www.media-use-index.ch als Flyer heruntergeladen werden.

Informationen zur Studie „Media Use Index“: Die Studie Media Use Index (www.media-use-index.ch) untersucht das Mediennutzungs- und Informationsverhalten der Schweizer Bevölkerung. Zum spannenden Quervergleich unterteilt die Studie die Online-Bevölkerung in drei Generationen: „Digital Natives“ (14 bis 29 Jahre), „Digital Immigrants“ (30- bis 54 Jahre) und „Silver Surfers“ (ab 55 Jahren). Die Studie wurde 2009 erstmals durch die Y&R Group Switzerland durchgeführt. 2014 erfolgte die sechste Auflage der Studie. Hierfür wurden 2‘000 Personen zwischen 14 und 69 Jahren aus der Deutsch- und Westschweiz online zu ihrem Mediennutzungsverhalten befragt. Die Stichprobe ist repräsentativ gemäss den offiziellen Strukturdaten der Schweiz.