Timelapse in Motion

2 years ago by in Technologie

Wer sich schon mit Timelapse-Videos auseinandergesetzt hat weiss: Bewegung ist das A und O der Sache. Rasende Wolken am Himmel, ein- und ausfahrende Züge in einem Bahnhof, grosse Menschenmengen in engen Gassen und selbst geschäftige Ameisen im Makrobereich, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Für mich war es schon immer faszinierend, einen langwierigen Prozess in kurzer Zeit zu betrachten, was sicherlich dazu beigetragen hat, wieso ich immer mehr solcher Videos produziert habe.

Der Prozess ist eigentlich simpel, wenn auch zeitaufwendig:

  • Bildserie produzieren
  • Bildserie bearbeiten
  • Bildserie zu einem Video zusammenfügen

Diverse Videos sind auf diese Weise entstanden, aber irgendwie hat mir immer etwas gefehlt. Durch verschiedene Youtube-Videos von anderen Timelapse-Verrückten wurde mir klar was fehlt: mehr Bewegung!

Die erste Handlung war also eine Google-Suche mit dem Schlüsselwort «DIY motorized slider». Das Resultat daraus war eine Schiene aus PVC-Rohren, angetrieben durch eine 2-Franken-Eieruhr von IKEA. Leider war dieses Set nur schlecht programmierbar.

Nach einem Jahr der Suche nach einem Komplettsystem fiel die Wahl dann nicht mehr schwer.

Edelkrone SliderPlus

Mit dem SliderPlus V2 von Edelkrone und den dazu erhältlichen Target- und Action-Modul ist es auf sehr einfache Weise möglich, zusätzliche Tiefe in den Zeitraffersequenzen zu schaffen.

Das Target Modul steuert einen motorisierten Stativkopf, während das Action-Modul den Kameraschlitten von A nach B fährt und die montierte Kamera im richtigen Moment (also wenn der Kameraschlitten stillsteht) anweist, ein Foto zu machen. Das Set ist äusserst kompakt und leicht, ist robust gebaut, einfach justierbar und kann mit regulären Kamera-Akkus betrieben werden, wenn gerade keine Steckdose in Reichweite ist. Der Kameraschlitten kann mit einer Bremse arretiert werden, was jedoch nur in der Mitte des Sliders möglich ist. Fertig eingerichtet sieht das so aus:

Edelkrone SliderPlus V2

Target-Modul: Panoramic Mode, 2° per cm; Action-Modul: Phototimelapse Mode

Setzt man das Set nun auf ein Kamerastativ, erreicht man sogar fast die doppelte Lauflänge, was im Bereich der Kameraschienen einzigartig ist:

Edelkrone SliderPlus V2

Target-Modul: Panoramic Mode, 4° per cm; Action-Modul: Phototimelapse Mode

Der Einsatzbereich des SliderPlus beschränkt sich jedoch nicht nur auf Zeitrafferfotografie, das Set ermöglicht auch Makroslides, kann für die Videoproduktion eingesetzt werden und beinhaltet einen Modus für Stop-Motion Animationen.

Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten passt das komplette Set in einen grösseren Fotorucksack und ist mit seinen ca. 7 kg ein Leichtgewicht.

Die Fertigungsqualität ist hervorragend. Die Schiene besteht aus mit CNC gefertigtem Aluminium (in verschiedenen Grössen erhältlich), während der Schlitten auf Stahlkugellagern mit einem robusten Bandmechanismus über die Schiene transportiert wird. Die zahnradartigen Verkerbungen im Band dienen dabei als einfache Kommunikationsmöglichkeit zwischen Action- und Target-Modul.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Produkt; das einzige Problem, dass sich nach ein paar Wochen des Tüftelns und Probierens herauskristallisiert hat, ist die sehr ungünstig positionierte Bremse für den Kameraschlitten. Diese wird schnell einmal versehentlich betätigt, und da der Schlitten extrem leicht über die Schiene gleitet, ist ein falsch platzierter Finger schnell einmal «im Weg».

Nachfolgend ein paar wenige der möglichen Konfigurationsarten des Sliders.

Beispiel des Panoramic-Mode ohne L-Bracket

Edelkrone SliderPlus V2

Target-Modul: Panoramic Mode, 4° pro cm; Action-Modul: Phototimelapse Mode ohne Ease in/out

Edelkrone SliderPlus V2

Target-Modul: Panoramic Mode, 4° pro cm; Action-Modul: Phototimelapse Mode mit ease in/out

Timelapse-Videos mit Edelkrone SliderPlus V2

Beispiel des Panoramic-Mode mit L-Bracket

Edelkrone SliderPlus V2

Target-Modul: Panoramic Mode mit L-Bracket, 4° pro cm; Action-Modul: Phototimelapse Mode ohne ease in/out

Edelkrone SliderPlus V2

Target-Modul: Panoramic Mode mit L-Bracket, 2° pro cm; Action-Modul: Phototimelapse Mode ohne ease in/out

Timelapse-Videos mit Edelkrone SliderPlus V2

Manuel Meier
Frontend Developer bei Futurecom interactive